Lady Gaga

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Info

Stefani Joanne Angelina Germanotta, weltweit bekannt als Lady Gaga, ist in New York geboren und aufgewachsen. Schon als Kind zeigte sich ihre Begeisterung für Musik: Lady Gaga nutzte jede Gelegenheit um zu singen und Klavier zu spielen. Bereits mit 14 Jahren schrieb sie ihre ersten Songs und trat bei Open Mic Veranstaltungen auf. Sie nutzte jede Gelegenheit um ihre Musik live zu präsentieren. Die harte Arbeit zahlt sich aus: Mit ihrem Debut Album "The Fame", das 2008 erscheint, schafft sie den Durchbruch. Das Album verkauft sich über 15 Millionen mal. Auch die EP "The Fame Monster", die sie im folgenden Jahr veröffentlichte stand dem ersten Album in nichts nach: Die erste Single "Bad Romance" erreichte in 18 Ländern Platz 1. Mit der anschließenden Tour spielte Lady Gaga rund 200 Konzerte weltweit. Mit ihren extravaganten Outfits und ihrem expressionisten Stil macht sie sich schnell einen Namen. Sie gilt als Ikone der Musik und Mode und zeigt sich immer wieder in neuen Facetten. Neben vielen Auszeichnungen für verkaufte Alben gewann Lady Gaga auch immer wieder Preise für ihre Musikvideos. Nachdem alle drei ihrer veröffentlichten Pop Album ein großer Erfolg waren nahm sie das Jazz Album "Cheek to Cheek" mit Tony Bennett auf. Auch dieses Experiment schaffte es wieder an die Spitz der Charts und wurde mit einem Grammy ausgezeichnet. Ein weiterer Meilenstein war ihr Auftritt beim Superbowl, wo sie die Nationalhymne sang, sowie ihre Performance bei einem Tribute Konzert des verstorbenen David Bowie. 2017 trat sie in der Halbzeitpause des Super Bowl auf und war Headliner auf dem Coachella Festival. Im gleichen Jahr war sie außerdem als Gast-Jurorin bei der Sendung RuPaul's Drag Race zu sehen und Netflix veröffentlichte eine Dokumentation über ihr Leben. Neben ihrer musikalischen Karriere ist Lady Gaga auch als Schauspielerin tätig: Ihre erste größere Rolle übernahm sie in der Serie American Horror Story. Den großen Durchbruch verschaffte ihre jedoch ihre Rolle in dem Film "A Star is Born", in dem sie an der Seite von Bradley Cooper die Hauptrolle übernahm. Neben dem schauspielerischen Erfolg wurde auch der Soundtrack, auf dem Lady Gaga selbst natürlich auch beteiligt war, mehrfach ausgezeichnet.