Fangemeinschaft von K.I.Z., Tickets, Konzerte, Tour 2022-2023

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Information über K.I.Z.

K.I.Z. ist eine Hip Hop Formation aus Berlin. Die Band wurde 2000 gegründet und besteht aus den Rappern Tarek Ebéné, Maxim Drüner und Nico Seyfrid.B. Das Markenzeichen von K.I.Z. sind sexistische sowie provozierende Texte, welche mit Ironie, Zynismus und schwarzem Humor gepaart sind. Die Rapper üben damit Kritik an Politik und Gesellschaft. Fünf Jahre nach der Gründung der Hip-Hop-Formation K.I.Z. erschien deren erstes Album „RapDeutschlandKettensägenMassaker“ am 09.Mai 2005. Etwas weniger als ein Jahr später erschien K.I.Z.s Mixtape mit dem Titel „Böhse Enkelz“. Es folgte im Anschluss eine Tour mit der Bloodhound Gang und 2007 war die Band Teil der „!Donnerwetter!-Tour“. Mitte desselben Jahres erschien „Hahnenkampf“, das erste offizielle Album der Rapper. Es landete in den Album-Charts auf Platz neun. Nach Konzerten und einer Tour folgte im Juli 2009 das Album „Sexismus gegen Rechts“. Zwei Jahre später, im Juni 2011, erschien „Urlaub fürs Gehirn“ und stieg mit Platz vier in die Album-Charts ein. 2013 erschien ein zweites Mixtape von K.I.Z. Es trägt den Titel „Ganz Oben“. 2015 veröffentlichten K.I.Z. ihr fünftes Studio Album “Hurra die Welt geht unter”, mit dem sie Platz 1 der deutschen Charts erreichen konnten. Auf diesem Album schlägt die Rap Formation ernstere Töne an. .Der Bandname K.I.Z. ist eine Abkürzung, hat jedoch keine offizielle Bedeutung. „Künstler in Zwangsjacken“, „Kreuzritter in Zentralasien“ oder „Kriegsverbrecher im Zuchthaus“ sind verbreitete Namen. Seit dem Weltfrauentag 2012 geben K.I.Z. jährlich ein Konzert für Frauen. Nur Frauen dürfen Karten dafür erwerben. 2018 spielten K.I.Z. zusammen mit Bands wie Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub oder den Toten Hosen ein Benefiz Konzert gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Chemnitz. Hintergrund des Konzertes waren die rechtsradikale Ausschreitungen nach dem Mord an einem deutsch-kubanischen Mannes .