Farid Bang

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Alle Konzerte von Farid Bang

Folgen Sie diesem/dieser Künstler/in und wir informieren Sie, wenn er/sie Konzerte gibt.

Info

Farid Bang ist ein deutscher Rapper aus Düsseldorf. Er wurde 1986 unter dem bürgerlichen Namen Farid Hamed El Abdellaoui in Spanien geboren. Sein Vater kommt aus der spanischen Exklave Melilla und seine Mutter ist Marokkanerin. Die ersten Jahre seines Lebens verbrachte er in Torremolinos in der Nähe von Malaga. Als sein Vater wegen Drogenschmuggels ins Gefängnis musste trennte sich seine Mutter von ihm und zog mit ihrem Sohn nach Düsseldorf. Dort besuchte Farid Bang die Schule und schloss diese mit einem Realschulabschluss ab. Mit 19 Jahren begann er zu rappen und unterschreib schon bald einen Vertrag bei dem Label des Rappers Eko Fresh "German Dream Entertainment". Zusammen mit Eko Fresh veröffentlichte er auf dessen Mixtape Disstracks gegen den Rapper Kool Savas. Damals nutze Farid Band noch den Künstlernamen Farid Urlaub. 2008 veröffentlichte sein erstes Album "Asphalt Massaka". Der erhoffte Erfolg blieb jedoch zunächst aus. Das Album "Asphalt Massaka 2", das er 2010 veröffentlicht konnte dennoch bereits Platz 56 der deutschen Charts erreichen. Farid Band beteiligte sich immer wieder an Disstracks. 2012 veröffentlichte er das Album "Banger leben länger", von dem jedoch einige Songs von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien den Index gesetzt wurden. Sie wurden als verrohend, Gewalttätigkeit anregend und frauenfeindlich bezeichnet. Doch dies schadete seinem Erfolg nicht. Sein nächstes Album "Der letzte Tag deines Lebens" stieg direkt in der ersten Chartwoche auf Platz 3 ein. 2013 veröffentlichte Farid Bang zusammen mit Kollegah das Kollabo-Album "Jung, brutal, gutaussehend 2" und erreichte die Spitze der Charts und war das bis dahin meistverkaufte Deutschrap Album. In seiner Karriere geriet Farid Bang immer wieder mit anderen Rappern aneinander und veröffentlichte auch mehrere Disstracks. So unter anderem gegen Sido, MOK, Alpa Gun, Fler oder Shindy. Besonders der Beef mit Fler zog sich über mehrere Jahre hinweg: Beide Künstler beleidigte sich in Disstracks immer wieder gegenseitig. Großen Wirbel gab es 2018 um den Rapper, als ihm im Rahmen des Verleihung des ECHOs Antisemitismus vorgeworfen wurde. Grundlage der Vorwürfe war eine Zeile aus dem Song "Jung, brutal, gutaussehend 3": "Und wegen mir sind sie beim Auftritt bewaffnet / Mein Körper definierter als von Auschwitz Insassen“. Obwohl der Song von dem Echo-Beirat aufgrund von künstlerischer Freiheit stattgegeben wurde startete sowohl die Nominierung als auch der Auftritt von Farid Bang und Kollegah eine große Kontroverse, die schließlich darin mündete, dass der Echo abgeschafft wurde.