AC/DC

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Alle Konzerte von AC/DC

Folgen Sie diesem/dieser Künstler/in und wir informieren Sie, wenn er/sie Konzerte gibt.

Info

Die Hard-Rock-Legende AC/DC Anfänge der Band Die Hard-Rock-Band AC/DC wurde am 31. Dezember 1973 gegründet. Die Schotten Malcolm und Angus Young sind die Gründer der australischen Rock-Band. Der Name der Band geht auf die englische Bezeichnung für Wechselstrom/Gleichstrom zurück. Zu der ersten Besetzung der Gruppe gehörten der Sänger Dave Evans, der Bassist Larry Van Kriedt und der Schlagzeuger Colin Burgess. Sylvester 1973 fand ihr erstes Konzert im Club „Chequers“ in Sydney statt. Im Herbst 1974 ersetzte Bon Scott den Leadsänger Evans. Es war Scott, der zum unvergleichlichen Stil der Band wesentlich beigetragen hat. 1975 hatte die Band Mark Evans als Bassisten und Phil Rudd als Schlagzeuger. 1976 folgten die Veröffentlichung des Albums "High Voltage", der Vertrag mit Atlantic Records und die Tour durch Großbritannien und die USA. Der Erfolg kam mit der Aufnahme des Albums "Highway to Hell", der durch den frühen Tod des Leadsängers Scott am 19. Februar 1980 überschattet wurde. Mit dem Einstieg des neuen Sängers Brian Johnson veröffentlichte die Band ihre meistverkaufte Platte "Back in Black", die 49 Millionen Mal verkauft wurde. Wegen Alkoholprobleme wurde der Schlagzeuger Rudd durch Simon Wright ersetzt. Comeback in den 1990er und Ehrung in den 2000er Jahren Als die Tour zum Album " Blow Up Your Video" 1989 zu Ende war, widmeten sich die Musiker dem Komponieren und Produzieren von neuen Songs. Ihr Comeback feierte die Band 1990 mit dem Album "The Razors Edge" und der Single "Thunderstruck". 2003 wurde die Gruppe in die "Rock and Roll Hall of Fame" in Cleveland (Ohio) aufgenommen. Die Karten für die Europa-Tournee 2008-2009 waren innerhalb kürzester Zeit über das Internet ausverkauft. Am 24. September 2014 wurde das Ausscheiden des Gründungsmitglieds Malcolm Young bekannt gegeben, der zuvor einen Schlaganfall hatte und seitdem an Demenz leidet. Die Band veröffentlichte am 28. November 2014 die Platte "Rock or Bust".