Sting

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Alle Konzerte von Sting

Mehr Konzerte sehen

Info

Der britische Rockmusiker Sting wurde als Gordon Matthew Thomas Sumner am 02. Oktober 1951 im englischen Wallsend geboren. Seiner Ausbildung als Lehrer für Englisch und Musik am Northern Counties Teacher Training College (1971-1974) folgten kleinere Auftritte mit lokalen Jazz-Bands. Während dieser Zeit erlangte er auch seinen heute berühmten Künstlernamen „Sting“ (deutsch: (Bienen-) Stachel): Angeblich trug er während eines Konzerts einen gelb-schwarz gestreiften Pullover, woraufhin ein Bandkollege in Anlehnung an das bienenartige Aussehen „Gordon’s got a sting!“ rief. Sting und die Band „The Police“ Gordon Sumner gründete 1977 schließlich zusammen mit Stewart Copeland und Andy Summers die Band „The Police“, mit welcher sie große Berühmtheit erlangten. „The Police“ feierten Ende der 1970er bzw. Anfang der 1980er Jahre ihre größten Erfolge und beeinflussten die Musikbranche mit ihrem von Reggae und Ska inspirierten Musikstil. Nach einer langen Pause startete 2007 ihre bislang letzte Welt-Tournee in Kanada. Die Tour endete 2008 und die Band "The Police" wurde nach dem letzten Konzert offiziell aufgelöst. Sting’s Solokarriere Mit dem Album „The Dream of the Blue Turtles“ gelang Sting 1985 der Durchbruch als Solokünstler. Im Jahr 1987 veröffentlichte er das Album “Nothing Like the Sun“, welches nicht nur mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde, sondern auch zu den wichtigsten Alben der 1980er Jahre gezählt wird. Seit 1985 hat Sting 35 Soloalben veröffentlicht und ist zudem als Schauspieler und Buchautor sehr erfolgreich. Ein Ende von Stings Musikkarriere ist bislang nicht absehbar, aufgrund der großen Nachfrage sollte man sich jedoch rechtzeitig um Karten für die Tourneen und Konzerte bemühen.