Bad Religion

  • Konzerte
  • Info
  • Playlist
  • Follower

Alle Konzerte von Bad Religion

Mehr Konzerte sehen

Info

Sozialkritisch. So kann man die Songtexte der amerikanischen Punk-Rock-Band am besten beschreiben. Die aus Los Angeles stammende Band wurde 1980 von Sänger und Keyboarder Greg Graffin, Gitarrist Brett Gurewitz, Bassist Jay Bentley und Schlagzeuger Jay Ziskrout gegründet. Die Punk-Szene hat zu dieser Zeit Einzug in Los Angeles gehalten und so stand für die vier Freunde schnell fest, dass ihre Musik in diese Richtung gehen sollte. 1981 erschien die erste EP, ein Jahr später das Album mit dem Titel „How Could Hell Be Any Worse?“, das noch heute als Meisterwerk angesehen wird. 1983 entschied sich die Band für einen Stilwechsel, was allerdings zum Ausstieg der meisten Bandmitglieder und vielen verärgerten Fans führte. Schnell stand fest, dass die Band nur Erfolg haben konnte, wenn sie ihren ehemaligen bissigen und kritischen Stil wiederfinden würde. Dies geschah nur ein Jahr darauf mit der EP „Back To The Known“. Im Jahre 1987 kam die ehemalige Besetzung der Band wieder zusammen und es folgte ein neues Album. Mit „Suffer“ haben sie weite Wellen im Punkrock-Bereich geschlagen und eine völlig eigene Musikrichtung erfunden. Die schnellen, melodischen Lieder mit Chören im Hintergrund wurden neben ihrem „Crossbuster“ Logo zu ihrem Markenzeichen. Bad Religion haben es in den vielen Jahren ihres gemeinsamen Musizierens geschafft, eine ganze Generation für politische und gesellschaftskritische Themen zu sensibilisieren. Insgesamt nahm die erfolgreiche Band 17 Studioalben auf, sowie 11 Livealben. Jede Tour, jedes Konzert der 4 Punk-Rocker war gut besucht und jede Karte heiß begehrt. 2013 meldete sich die Band ohne Greg Hetson zurück. Sie veröffentlichten im selben Jahr ein Album mit Weihnachtsliedern, die sie im Stil ihrer bisherigen Songs coverten